Glurns & Biketouren

Planeiler Alm

 
Ausgehend vom Bahnhof Mals führt diese Tour nordwärts durch das Dorfzentrum auf die alte Landstraße und weiter Richtung Planeil. Bei der Brücke vor dem Punihof biegt man rechts ab und folgt der Ausschilderung. Teils recht steile Forstwegrampen sind auf dieser Tour am Nordhang unterhalb der Spitzigen Lun (2.324 m) zu meistern. Über den Almweg geht es im meist einsamen Tal weiter. Nach mehreren steileren Anstiegen hat man sich eine Marende auf der bewirtschafteten Planeiler Alm verdient. Die mehrfach prämierten Käse und die Aussicht auf die unberührte Natur belohnen auf alle Fälle.
Für den Rückweg folgt man der Forststraße Richtung Alsack, die dann recht steil in das Dorf runterführt. Über die Asphaltstraße erreicht man über Ulten den Ausgangspunkt Mals wieder.
 

Glurnser Köpfl Alm

 
Am Tauferer Tor vorbei, dem südlichen Stadttor, wird das schöne mittelalterliche Städtchen Glurns verlassen. Vorbei an der Pfarrkirche St. Pankrazius quert man die Hauptstraße und biegt in den Treiweg ein. Nach ein paar hundert Metern der Straße Richtung Martinskirchlein folgen und links weiter auf dem angenehm angelegten Almenweg. Nach circa 1.000 Höhenmetern durch schattenspendenden Wald öffnen sich bei der nicht bewirtschafteten Glurnser Alm auf 1.978 m ein herrliches Panorama und der Blick auf das darüber thronende Glurnser Köpfl. Mit der selber mitgebrachteten Marende entspannt man vor der Hütte, bevor es wieder über den Forstweg den Vinschgauer Kulturwiesen entgegen geht.
 

Schlanders der Etsch entlang

 

Von Glurns der Etsch entlang in östlicher Richtung zu den Fischteichen in Spondinig, nach rechts auf den Weg Nr. 10 zur Sportzone Prad, ins Dorfzentrum, ca. 1 km Richtung Spondinig - dann nach rechts auf einem Feldweg bis zur Tschengelser Straße und nach Tschengels. Weiter abwärts zum Schgumserhof, nach Laas, der Bahnlinie und Etsch entlang nach Göflan. Zuletzt mühelos in Zentrum von Schlanders, dem Hauptort des Vinschgaus. Wer noch die Kondition und Lust hat, kann den Rückweg der Etsch entlang bis kurz vor Eyrs folgen, die Staatsstraße queren und diese bis Spondinig folgen. Der Stilfserjochstraße bis Prad folgen, auf Weg Nr. 10 zu den Fischerteichen und zurück zum Ausgangspunkt nach Glurns.
 

Uinaschlucht und Schweizer Almen Tour

 
In Burgeis startet das Abenteuer Uinaschlucht. Vorbei am Kloster Marienberg führt der geteerte Weg bis nach Schlinig. Entlang der Langlaufloipe passiern wir die Äußere und Innere Alm. Nun ist erst mal 200 Höhenmeter Schieben angesagt. Wenn man den Talschluss überwunden hat, fährt man auf einem Karrenweg bis zur Sesvennahütte auf 2.256 m. Nach einer Rast geht es flach weiter bis zum Schlinigpass. Nach dem Passieren der I - CH Grenze erreicht man über bestens fahrbare Trails die Uinaschlucht. Bitte überschätzen Sie Ihr Können nicht, denn Fehler werden hier nicht verziehen. Hat man die Schlucht passiert öffnet sich das Uina Tal, das bis ins Engadin führt. Dem Inn entlang fährt man am Radweg bis nach Scuol. Hier sollten Downhiller einen Abstecher zum Bikepark machen. Von Scuol führt eine kurvenreichte Straße bis auf 1600 m. Bis Scarl sind es einige Kilometer aber nur 200 Höhenmeter. In Scarl geht es weiter über verschiedene Schweitzer Almen bis zur Astras Alm. Im Anschluss erreicht man hier nochmals 2.200 m ehe man nach Lü ins Münstertal abfahren kann. Zurück in Italien erreicht man über Laatsch, Schleis wieder den Ausgangspunkt.
 

Vinschger Radweg

 
Der Vinschger Radweg führt von Reschen bis nach Meran und ist einer der schönsten und abwechslungsreichsten Radwege Südtirols. Natürlich können Sie auch direkt in Glurns die Tour starten, denn die Route führt direkt durch das mittelalterliche Städtchen. Der Radweg ist gut ausgebaut und beschildert sowie vorwiegend asphaltiert. Wer die Strecke von Meran nicht wieder zurückradeln möchte, kann sein Fahrrad auch bequem in der Vinschger Bahn mitnehmen. Oder Sie leihen sich - ausgestattet mit der "Bahn-und-Bike-Card" - ein Fahrrad aus (beispielsweise am Bahnhof Mals), geben dieses an einem beliebigen Bahnhof mit Radverleih wieder zurück und fahren mit der Vinschger Bahn wieder retour zu ihrem Ausgangspunkt. 
 

 
 
 
 
 
 
Glurnser Post

Erhalten Sie Neuigkeiten rund um Glurns direkt in Ihr E-Mail Postfach...



 Jetzt abonnieren 
Fotos und Impressionen Mehr Fotos
produced by Zeppelin Group - Internet Marketing